Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Deckhengste

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Action Blue

*2012, 172cm
Action Breaker Heartbreaker Nimmerdor
Bacarole
Jarme v.T.Steentje Lys de Darmen
Freja
La Cucaracha Chacco-Blue Chambertin
Contara
La Granada Landor S
Grandy v. Grandeur

Zugelassen für:

Mecklenburg, OS-International, Rheinland, süddt. Verbände, Westfalen, Hannover

Decktaxe:

€ 800,-  (+ 7% Ust.)

10,0 – der Rittigkeitskönig! 

Springkapital mit internationalem Background, exklusiv nach Aufmachung und Veranlagung. Action Blue präsentiert sich stets groß in Balance und überzeugt am Sprung hinsichtlich Vermögen, Beintechnik und Bascule. Seine diesbezügliche Klasse zeigte er bereits 2015 im 30-Tage-Test  bzw. 2017 im 50-Tage-Test in Schlieckau: Seine Springqualität wurde mit 9,0 bzw. 9,5 bewertet, die Rittigkeit sogar mit der Maximalnote 10,0. Mit der Endnote 9,01 war er Gesamt-Vierter des Prüfungsdurchgangs, den sein Stallkollege und väterlicher Halbbruder Actender (2. Reservesieger OS-Körung Vechta 2014) mit 9,16 gewann. Sportlich ist Action Blue bisher siegreich in Springpferdeprüfungen der Klasse L. Seine ältesten Nachkommen gefallen durch ihre sportliche Gesamtaufmachung und wurden vielfach prämiert.

Das Pedigree ist mit Leistungsgenen geradezu randvoll: Der Vater Action Breaker galt über Jahre als einer der besten Springhengste der Welt. Mit Sergio Alvarez Moya (ESP) war er u. a. erfolgreich auf der Weltmeisterschaft in Kentucky 2010 und wurde Dritter im Großen Preis von Aachen. Der Muttervater Chacco-Blue war siegreich in internationalen Großen Preisen, u. a. in Neumünster 2012 und Dritter im Großen Preis von Aachen. Chacco-Blue lieferte bisher 39 gekörte Söhne und 270 S-erfolgreiche Springpferde, die bisher über 3,1 Millionen Euro ersprungen haben und ihrem Vater zu Rang 1 der WBFSH-Weltrangliste 2017 verhalfen. Der bewährte Landadel-Sohn Landor S in dritter Generation war 1997 Bundeschampion der sechsjährigen Springpferde und hat S-Springen gewonnen. Der dreifache Springderbysieger und seinerzeit erfolgreichste Springhengst der Welt, Grandeur, die westfälische Vererberlegende Pilot und das bayrische „Spring-Urgestein“ Rasso geben dem Pedigree im fallenden Stamm eine famose Abrundung. Aus dem weit verzweigten hannoverschen Mutterstamm 620/Jasminblatt (v. Jassy I-Halt-Notatus-Colorist usw.) resultieren viele gekörte Hengste, wie z.B. Caroly (Bundeschampion) und international erfolgreiche Springpferde wie Garlic/Heinrich-Wilhelm Johannsmann, Prestige/Franke Sloothaak, Stella 153/Meredith Michaels-Beerbaum und das erfolgreiche Dressurpferd Blind Date 25/Victoria Max-Theurer (AUT).

Action Blue: Vermögender Parcours-Nachwuchs mit großer Zukunft!

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle