Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Deckhengste

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Chacfly PS

*2012, 169cm
Chacco-Blue Chambertin Cambridge
Desiree VII
Contara Contender
Godahra II
Shentara Sir Shutterfly Silvio I
Famm
Centara Cento
Gettina

Zugelassen für:

OS-International, Mecklenburg, Rheinland, Westfalen, süddt. Verbände

Decktaxe:

€ 800,--

HLP-Sieger mit Rekordergebnis 

Chacfly ist der besondere Debütant in der Decksaison 2017: Mit der sagenhaften und noch nie dagewesenen Endnote 9,49 beendete dieser formschön und athletisch aufgemachte Fuchs im November 2015 den 50-Tage-Test in Adelheidsdorf. Dabei wurden in sechs Einzelkriterien jeweils die Maximalnote 10 vergeben. Die Rittigkeit wurde jeweils von Richtern und Fremdreiter übereinstimmend mit 9,5 benotet. Zuvor war Chacfly mehrfach siegreich in Springpferdeprüfungen. Seine überragenden Möglichkeiten im Parcours sind durch das außergewöhnliche Leistungspedigree klar vorgezeichnet: Der Vater Chacco-Blue – mittlerweile Vater vieler international erfolgreicher Springpferde - war siegreich in internationalen Großen Preisen, u. a. in Neumünster 2012 und wurde dritter im Großen Preis von Aachen, ehe er viel zu früh abtrat. Chacco Blue lieferte bisher über 30 gekörte Söhne und 183 S-erfolgreiche Springpferde, die bisher über 1.31 Millionen Euro ersprungen haben und ihren Erzeuger auf Rang acht der WBFSH-Weltrangliste 2016 brachten.

Die Mutter Shentara stammt ab von Sir Shutterfly, der Vollbruder zum mehrfachen Gewinnsummen-Millionär Shutterfly/Meredith Michaels-Beerbaum und zum ebenfalls S-erfolgreichen gekörten Hengst Salut Bonheur/Toni Haßmann sowie Halbbruder der international erfolgreichen Springpferde Let’s Fly/Rodrigo Pessoa und Remedi D/Marco Kutscher ist. In dritter Generation steht der mehrfache Olympionike (Mannschaftsgold Sydney 2000, Mannschafts-Bronze Athen 2004) Cento, der mit Otto Becker mehr als eine Million Euro gewonnen hat. Auch die Urgroßmutter Gettina (v. Ahorn Z-Fantus-Cardinal-Nautilus xx) war unter Otto Becker siegreich in schweren Springen. Chacfly repräsentiert den Holsteiner Stamm 5819, der u. a. die gekörten Hengste Casino (PB NL, internat SPR erf. m. Morten Djupvik/NOR), Charriol (PB Bad.-Wttbg.), Landioso (PB Bad.-Wttbg., NL, NZL), Le Coeur (PB Oldbg., Mecklbg., Hess.), Tiépolo (PB Bay.), Weltjunge CH (PB SUI) und Zunftiger (PB Holst.) sowie die international erfolgreichen Springpferde Comme Ci Comme Ca/Cora Ackermann-Ripke und Toi Toi Toi/Jürgen Kurz hervorgebracht hat.

Chacfly: Mehr Leistung ist kaum denkbar.

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle