Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Deckhengste

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Dante's Jr.

*2015, 170cm
Dante Weltino Danone I De Niro
Well Done
Rihanna Welt Hit II
Riconess
Silber Wolke J.M. Sir Donnerhall I Sandro Hit
Contenance D
Wolke JM Wolkentanz
Wally

Zugelassen für:

Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddt. Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.000,- (+ 7% Ust.)

Auf den Spuren des Vaters 

Dressurnachwuchs für den verwöhnten Anspruch. Dante’s Jr. präsentiert sich in top-moderner Aufmachung, klar für das große Viereck prädestiniert. Er verfügt über takterhabene Bewegungen, immer groß in Balance, und demonstriert auch Schritt und Galopp von außergewöhnlicher Klasse. Der Vater Dante Weltino ist vielfacher Grand Prix-Sieger und war 2016 in Göteborg (SWE) unter Therese Nilshagen EM-Bronzemedaillengewinner mit der schwedischen Mannschaft. Auch im Nationenpreis von Aachen war er 2017 an dritter Stelle platziert. Bisher stellte er acht gekörte Söhne. Muttervater Sir Donnerhall I war selbst zweiter Reservesieger seiner Körung, HLP-Sieger, 2005 I a-Hauptprämienhengst, 2006 Bundeschampion sowie Vize-Weltmeister der fünfjährigen Dressurpferde und hat sich schon früh als „Stempelhengst“ entpuppt: 100 gekörte Söhne hat er bereits gebracht, darunter mehrere Körsieger. In dritter Generation steht der bis Grand Prix geförderte Fuchs Wolkentanz I, seinerzeit selbst Körsieger und Bundeschampion, der 26 gekörte Söhne und 45 S-erfolgreiche Nachkommen brachte. Seine Nachkommen-Lebensgewinnsumme beträgt über 556.000 Euro. Wanderbursch II in vierter Generation war Reservesieger der Verdener Körung und offenbarte in Eigenveranlagung und Vererbung ein geradezu beispielhaftes Doppeltalent. Der epochal bedeutende Bolero rundet das Blutbild ab. Dante’s Jr. ist in vierter Generation ingezogen auf den legendären Donnerhall, und allein dreimal steht der nicht minder bedeutende Weltmeyer in der Ahnentafel.

Er vertritt den Oldenburger Stutenstamm 269/Kronetta (v. Patriot-Eldor-Exzellenz-Agar-Y. Wittekind), der über Generationen in Ostfriesland gepflegt wurde und neben zahlreichen Spitzenpferden im Dressur- und Springsport auch den gekörten Hengst Romeo (PB DK) hervorgebracht hat.  

Dante‘s Jr.: Kapitaler Bewegungsmacher allerhöchsten Anspruchs

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle