Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Deckhengste

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

D'avie

*2012, 173cm
Don Juan de Hus Jazz Cocktail
Charmante
Valdorette Krack C
Novorette
Linda Londonderry Lauries Crusador xx
Windsor Queen
Winja L H Walt Disney I
Trinidad

Zugelassen für:

Dänemark, Oldenburg, Hannover, Westfalen, süddt. Verbände, Mecklenburg, Rheinland

Decktaxe:

€ 1.600,- zzgl. 7% Ust.

WFFS negativ

Souveräner Weltmeister mit überzeugenden Exterieur und Grundgangarten 

Groß und bedeutend, besonders typvoll mit viel Körperharmonie: Der stets souverän auftretende D’Avie überzeugt durch sein makelloses Exterieur und Grundgangarten der Ausnahmequalität, hervorzuheben ist dabei der enorme Schub aus der Hinterhand und ein Höchstmaß an Elastizität.

2017 zeigte D’Avie sein überragendes Dressurpferdepotenzial und belegte im Finale des dänischen Dressur-Championats den vierten Platz (u. a. mit 9,0 für Galopp und Kapazität) und war ebenso Finalist der Weltmeisterschaft der fünfjährigen Dressurpferde in Ermelo und gewann bei den 6-Jährigen 2018. D’Avie stammt von dem ersten Jahrgang des nun verstorbenen Jazz Sohnes Don Juan de Hus, der selbst WM-Finalist der fünfjährigen Dressurpferde in Verden 2013 war und in nur kurzer Wirkungszeit auch die Körsieger D’Egalité und Don Royal sowie den Jungpferde-Weltmeister Don Martillo brachte. Kombiniert mit dem deutschen, edlen Londonderry Blut, erscheint D’Avie als

ultramodernes Sportpferd. Die Mutter Linda war selbst in Reitpferdeprüfungen erfolgreich und brachte mehrere erfolgreiche Sportpferde. Ihr Vater Londonderry war Körsieger, Bundeschampion und ist zu einem der einflussreichsten hannoverschen Reitpferdemacher der Gegenwart avanciert, ein beständiger Lieferant für Bundeschampionate und Eliteauktionen. 2013 wurde er als „Hannoveraner Hengst des Jahres“ besonders geehrt. Auch in den weiteren Generationen stehen mit dem Bundeschampionatsfinalisten Walt Disney I, dem Bewegungsvererber Trapper, dem Dressurpferdemacher Windhuk und dem Körsieger Akrobat ausnahmslos bewegungs- und typstarke Füchse.

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle