Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Deckhengste

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Kannan

*1992, 172cm
Voltaire Furioso II Furioso xx
Dame de Ranville S.F.
Gogo Moeve Gotthard
Mosaik
Cemeta Nimmerdor Farn
Ramonaa
Wozieta Le Mexico
Rozieta

Zugelassen für:

Hannover, Holstein, OS-International, Mecklenburg, Rheinland, Westfalen, süddt. Verbände, Frankreich, Schweiz, KWPN, Belgien, Schweden

Decktaxe:

(nur TG-Besamung in Mühlen):
€ 2.500,- zzgl. 7% Ust. (max. 2 Besamungen/Stute)

WFFS negativ

Vater des Olympiasiegers

Mit dem Londoner Einzel-Olympiasieger und zweifachen Weltcup-Final-Zweiten Nino des Buissonnets/Steve Guerdat/SUI, dem EM-Teamdritten Quorida de Treho/Romain Duguet/SUI und der Weltcup-Siegerin Albführen‘s Paille/Steve Guerdat untermauerte Kannan seinen Status als absoluter Superstar. Ohne den von 2010 bis 2017 unter den Top Ten und 2018 an zwölfter Stelle im WBFSH-Ranking der weltbesten Springvererber gelisteten KWPN-Hengst ist der moderne Springsport kaum denkbar. Zu seinen Nachkommen gehören weiterhin Quabri de I‘Isle/Pedro Veniss/BRA, Toupie de la Roque/Julien Epaillard/FRA, Symphonie des Biches/Reynald Angot/FRA, Sherkan d’Amaury/Kent Farringon/USA, Molly Malone V/Bertram Allen/IRL, Diva II/Ben Maher/GBR, Paddock du Plessis/Timothee Anciaume/FRA und Oh D’Eole/Gregory Wathelet/BEL. Das ehemalige P.S.I.-Pferd A Pikachu de Muze gewann 2006 die Springpferde-WM (6j.), Bridget 2011 Bronze bei den Pan-American-Games. Auf der Mutterseite grüßt Kannan u.a. bei Zinius/Harrie Smolders/NED und Bacardi VDL/Janika Sprunger/SUI.

In Deutschland sind 16 gekörte Söhne des Kannan registriert, darunter der 620.000 Euro-teure Westfälische Siegerhengst 2016, Karajan.

 Kannan gewann sechsjährig in Belgien den Classic Circuit und avancierte ein Jahr später zum Belgischen Champion. Unter Michel Hécart gehörte Kannan 2003 und 2004 zur Französischen Equipe, die die Samsung Super League gewann. Außerdem holte er sich 2005 den Sieg in der Französischen Meisterschaft.

Kannan vereint in seinem Pedigree über Voltaire, Nimmerdor und Le Mexico die wichtigsten Vererber der Springpferdezucht. Der Vater Voltaire, selbst ein Sohn des Furioso II und Enkel des Gotthard, sammelte Meriten im Sport und gewann mit Jos Lansink/BEL Große Preise. Seine Vererbungsleistung, zu der die Top-Jumper Finesse, Play it Again, Altaire, Concorde, Dante, Especiale, Helios, Kahlua, Limmetair und Lexicon gehören, brachte ihm in den Niederlanden die Titel keur und preferent ein.

Die Mutter Cemeta ging im Parcours bis zur schweren Klasse und vereinte zudem alle Prämien auf sich, die es in der KWPN-Zucht zu erlangen gibt: keur, pref und prest. Neben Kannan brachte sie noch mit Gideon (v. Flamingo), Interest (v. Apollonios xx) und Lady-Meta (v. Voltaire) drei weitere Spitzenspringpferde.

Die Großmutter Wozieta (v. Le Mexico) ist Vollschwester zum in Oldenburg gekörten Le Mexico II.

Kannan: Globaler Leistungsgarant

 

Ergebnisse - Nachkommen:

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle