Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Deckhengste

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Sandro Hit

*1993, 172cm
Sandro Song Sandro Sacramento Song xx
Duerte
Antenne II Gepard
Antenne
Loretta Ramino Ramiro
Dombuche
Lassie Welt As
Lucie

Zugelassen für:

alle Zuchtverbände

Decktaxe:

€ 1.500,--

Dominanter Veredler mit epochaler Vererbungsleistung  - Vater olympischer Medaillenträger

Zu Lebzeiten zur Legende zu werden, das gelingt nur ganz wenigen Hengsten. Sandro Hit ist demnach geradezu einmalig und sein Wirken von epochaler Bedeutung in der weltweiten Dressurpferdezucht. Er hat quasi ein eigenes „Label“ kreiert: Blutgeprägt, modern, harmonisch, bewegungsstark und mit faszinierender Ausstrahlung versehen, eroberten Sandro Hit-Kinder den Markt und machten ihren Vater zum Linienbegründer der Moderne. Sandro Hit selbst war strahlender Bundeschampion, Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde und ist bis Grand Prix ausgebildet. Seine Vererbung glänzt mit nie dagewesenen Superlativen: Auktionsspitzen von Fohlen bis hin zu Reitpferden, 186 gekörte Hengste, darunter mehrere Siegerhengste, Cham­pionatsgewinner und zahlreiche Grand Prix-Sieger. Und 2016 war noch einmal ein besonderes Jahr im Leben dieses Vererbungsheros: Er krönte seine bisherigen schon in jeder Hinsicht einzigartigen Vererbungsleistungen durch fünf(!) Olympiateilnehmer im brasilianischen Rio de Janeiro, wovon zwei jeweils Edelmetall holten. Showtime FRH zählte mit Dorothee Schneider zur deutschen Goldmannschaft im Dressurreiten, nachdem er zuvor auch Deutscher Meister in der Grand Prix-Kür und Vizemeister im Spécial geworden war. Und für Santano II mit Christopher Burton (Australien) gab es die Mannschafts-Bronzemedaille in der Vielseitigkeit. Zwölf Bundeschampions hat Sandro Hit bisher geliefert; 2016 machte Sisters Act als Championesse der vierjährigen Stuten und Wallache das Dutzend voll. Seit 2016 zählt Sandro Hit zu den Gewinnsummen-Millionären (167 Nachkommen verzeichneten S-Dressurerfolge) und rangiert in der WBFSH-Weltrangliste Dressur an dritter Stelle. 

Ausgehend von der Station Schockemöhle, begann der Hengst Sandro Hit mit seinen Nachkommen einen globalen hippologischen Siegeszug. 1.231 Töchter wurden bis 2015 in Deutschland als Zuchtstute registriert, 277 von ihnen mit dem Prädikat „Staatsprämie“ ausgezeichnet. Zahlreiche Nachkommen erzielten Spitzenpreise auf den Auktionen, wie die unvergessene Doppelbundeschampionesse Poetin mit 2.5 Millionen Euro, der für 580.000 Euro versteigerte Bundeschampion San Francisco OLD und viele mehr. Auf den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde stellte er in den vergangenen Jahren zahlreiche Finalisten. So holte der Prämienhengst Sir Donnerhall II 2012 die Bronzemedaille. Als VTV-Dressurhengste des Jahres wurden die Finalisten im Nürnberger Burgpokal, Sorento OLD (2011) und der mehrfache Grand Prix-Sieger Sancisco OLD (2009) jeweils im Rahmen der Oldenburger Hengsttage besonders geehrt. 2010- 2012 gewann er  in den USA jeweils den „USEF/Performance Horse Registry Leading Sire Award“ als bester Dressurpferdevater. Der Vater Sandro Song war Körsieger 1990 und Hauptprämiensieger 1992. Die Mutter Loretta hat sich mit drei gekörten und züchterisch höchst bedeutenden Söhnen wie Sandro Hit, dem Grand Prix-erfolgreichen Diamond Hit und Royal Hit außergewöhnlich vererbt und dürfte damit die weltweit einflussreichste Stute ihrer Generation sein.

Sandro Hit: Stempelhengst der modernen Dressurpferdezucht – Nummer 3 weltweit

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle