Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Deckhengste

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Zenon

*2014, 172cm
Zonik Blue Hors Zack Rousseau
Orona
Romanik Romanov Blue Hors
Dunja
Anna Frank VDL Don Schufro Donnerhall
Fiesta
L'Actrice Lorentin I
Zaronda

Zugelassen für:

Hannover, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddt. Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.000,- (+ 7% Ust.)

Bedeutungsvoll und bewegungsstark 

In seltener Übereinstimmung verbindet Zenon brillante Typwerte, großen Aufriss, korrektes Fundament und drei erstklassige Grundgangarten miteinander. Diese hohe Einschätzung bestätigte Zenon im Rahmen des 50-Tage-Test im Herbst 2017 in Adelheidsdorf, aus dem er mit der Endnote 8,66 als Gesamt-Dritter der 26 Prüflinge hervorging. Dabei lag er in fast allen Kriterien oberhalb von 8,5. Der in Dänemark über Zack-Romanov-Don Schufro herausragend gezogene Vater Zonik gilt als eines der besten Dressurnachwuchspferde der Welt und wird von Edward Gal auf kommende Aufgaben im internationalen Viereck vorbereitet. Der doppelt im Pedigree präsente Muttervater Don Schufro, über Jahre führend in der FN-Zuchtwertschätzung Dressur, startete seine Karriere in Mühlen. Unter Andreas Helgstrand war er international siegreich bis Grand Prix und 2008 Bronzemedaillengewinner in Hongkong mit dem Team der Dänen. Die Großmutter ist Vollschwester zum gekörten Hengst L’Acteur. Der Urgroßvater Lorentin I war qualifiziert zum Bundeschampionat des Deutschen Dressurpferdes 1998. Später war er mit Wolfgang Schade in S-Dressuren bis einschließlich Grand Prix siegreich. 1999 setzte er als Vater des Holsteiner Körsiegers Lusello einen Meilenstein in seiner Karriere. Zehn Söhne wurden insgesamt gekört und 19 Töchter wurden mit der Staatsprämie ausgezeichnet.

Über Raimondo und Roman kommt in den hinteren Generationen verstärkt das Leistungsbluit des legendären Ramzes AA zum Tragen. Zenon repräsentiert den Holsteiner Stamm 4025. Daraus gingen bisher 25 gekörte Herngste, u. a. Caligula I und II, Lagano, Lancetto, Quality Touch Z, Royal  Touch, United Touch, Untouched und Whitesnake sowie die international erfolgreichen Springpferde Cantate Touch/Ben Schröder (NED), deren Mutter Classic Touch/Ludger Beerbaum (Olympiasiegerin 1992), Classic Line 4/Cora Ackermann-Ripke, Lausanne/Breido Graf zu Rantzau und Lavantus/Franz-Josef Heitzer hervor. 

Zenon: Internationale Blutalternative 

Miteigentümer: VDL Stud, NL

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle