Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü TG-Samen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Billy King

*2003, 172cm
Baloubet du Rouet Galoubet A Almé Z
Viti
Mesange du Rouet Starter
Badine
Petula Quilot Quick Star
Park Avenue
Petra Pilot
Diana

Zugelassen für:

Mecklenburg, Oldenburg, OS-International, Rheinland, süddt. Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.000,--

S-erfolgreicher Baloubet du Rouet-Sohn aus absolut sicherem Mutterstamm

Auf Hochleistung und mit deutlichem Blutanschluss auf die Millionen-Vererber Galoubet A und Pilot gezogen, präsentiert sich mit Billy King ein moderner Vererber der Extraklasse. Nach sieben Siegen in Klasse M gewann er unter Valentin Valkov direkt schwere Springen und war international bis zu Nationenpreisen erfolgreich.
Vater Baloubet du Rouet gewann dreimal in Folge das Weltcup-Finale, war 2004 Olympiasieger und holte im Jahr 2000 Olympisches Team-Bronze. Die WBFSH führt ihn auf Rang zwei der Liste der Top-Springvererber. Inzwischen blickt er auf eine ganze Armada international erfolgreicher Nachkommen, wie Chaman unter Ludger Beerbaum, Sieger in der Riders Tour Wertung 2011.
Muttervater Quilot war selbst in S-Springen erfolgreich und stammt ab von Meredith Michaels-Beerbaums Erfolgshengst Quick Star der wiederum von Baloubets Vater Galoubet abstammt. Quick Stars Nachkommen haben über eine Million Euro im Springsport verdient.
Billy Kings Großmutter Petra brachte mit Baloupetra eine international unter Markus Merschformann erfolgreiche Baloubet-Tochter, die mehrfach S-Siege feiern konnte. Aus dem Stamm kommt auch der international erfolgreiche Leonidas von Libero H.

Paul Schockemöhle