Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü TG-Samen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Chatender

*2009, 172cm
Chacco-Blue Chambertin Cambridge
Desiree VII
Contara Contender
Godahra II
Cora Contender Calypso II
Gofine
Saskia Sandro
Ramona

Zugelassen für:

Hannover, Mecklenburg, Oldenburg, OS-International, Rheinland, süddt. Verbände, Westfalen, Schweden

Decktaxe:

€ 800,--

Blutgeprägter Chacco-Sohn mit ebensolcher Vererbungskraft

Vermögen kommt nicht aus der Mode! Der ausgesprochen harmonisch konstruierte Chatender präsentiert sich als Parcoursfavorit für verwöhnte Ansprüche. Er verbindet kolossales Springvermögen bei bester Beintechnik und Bascule mit locker durch den Körper federnden Bewegungen und stellte diese Kriterien beim 30-Tage-Test in Redefin 2012 eindrucksvoll unter Beweis. Sportlich zeichnet er sich durch große Beständigkeit aus und war in Springpferdeprüfungen der Klassen A, L und M siegreich und vielfach hoch platziert. Chatender gab 2012 sein züchterisches Debüt im schwedischen Flyinge, wo er 2013 einen hochklassigen ersten Fohlenjahrgang präsentierte. 2014 wurden seine ersten Nachkommen in Deutschland geboren und in mehreren Zuchtgebieten prämiert. Vater Chacco-Blue war 2003 und 2004 jeweils hoch platzierter Finalist im Bundeschampionat des Deutschen Springpferdes. Darüber hinaus platzierte er sich bei der WM der jungen Springpferde im belgischen Lanaken und war mit Alois Pollmann-Schweckhorst und Andreas Kreuzer siegreich in internationalen Großen Preisen, u. a. in Neumünster 2012. Der doppelt präsente Muttervater Contender ist Holsteins „Tafelsilber“: Zu seinen Nachkommen gehören 127 gekörte Söhne und 398 S-erfolgreiche Sportpferde, die bisher 8,65 Millionen Euro gewinnen konnten. Der in dritter Generation auftauchende Sandro, selbst unter Franke Sloothaak internationaler S-Sieger, wurde über unsere Station zum prägenden Schrittmacher der weltweiten Sportpferdezucht. Chatender vertritt die hannoversche Stutenfamilie 710/Mirakel (v. Monitor xx usw.). Aus näherer Verwandtschaft resultieren u. a. die gekörten Hengste Cool Magic I und II, Grenadier (AUS), Landino und Santana Hit (Ldb. Moritzburg) sowie das international erfolgreiche Springpferd Boy 14/Karsten Huck.

Chatender: Sportlich und züchterisch auf dem richtigen Weg

 Miteigentümer: Matteo Delmiglio, IT 

Paul Schockemöhle