Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Chaccothage Blue PS

*2017, 173cm
Chacco-Blue Chambertin Cambridge
Desiree VII
Contara Contender
Godahra II
Conthina Conthargos Converter
Cajandra Z
Leomitage Armitage
Leonie

Zugelassen für:

Hannover, Holstein Global, Mecklenburg, OS-International, Rheinland, süddeutsche Verbände, Westfalen, Zangersheide

Decktaxe:

€ 800,- zzgl. 7 % USt.

WFFS negativ

Stationiert in Mühlen

Aus der international erfolgreichen Conthina PS

 

Herkunft ist Zukunft. Bei diesem ausgesprochen elitären Springstar begeistert schon der Blick ins Pedigree: mehr Leistungsabsicherung ist kaum denkbar. Seine Manier, sein Vermögen, seine Vorsicht und seine Gesamtüberlegenheit rücken Chaccothage Blue PS als Vererber in ein grandioses Licht.

Vater ist unser Elitehengst Chacco-Blue, der Dritter im Großen Preis von Aachen war und den Großen Preis von Neumünster gewann. Die Erfolge seiner Nachkommen katapultierten ihn 2015 erstmals unter die Top Ten der weltbesten Springvererber. Seit 2017 führt er dieses Ranking des Weltzuchtverbandes WBFSH nun sogar an. Zu seinen erfolgreichsten Nachkommen gehören Ben Mahers/GBR Vize-Europameister und Global Champions Tour-Sieger Explosion W, Shane Sweetnams/IRL Team-Europameister Chaqui Z und Enrique Gonzalez/MEX Grand Prix-Siegerin Chacna. Letztere war eine von insgesamt acht Chacco-Blue-Nachkommen bei den Weltreiterspielen 2018 in Tryon/USA. Bald 50 seiner Söhne wurden gekört.

Die Mutter Conthina PS ist unter dem Sattel von Patrick Stühlmeyer erfolgreich in 1,45 Meter-Springen. Die ersten ihrer Nachkommen, Londontimes PS (v. London) und Chacoothargos PS (v. Chacoon-Blue), gehen siegreich in Springpferdeprüfungen.

Der ebenfalls bei uns stationierte Muttervater Conthargos stellte Toppferde in Serie. Tailormade Contou wurde unter Sören Pedersen/DEN Dritter im Großer Preis von Herzlake, Conchento PS rangierte mit Luciana Diniz/POR im Großer Preis von Vilamoura/POR an zweiter Stelle, Pia Contra gewann unter Nicolas Pizarro/MEX den Großer Preis von Leon/MEX, Cosa Nostra siegte mit Alberto Michan/ISR im 1,50 Meter-Springen von Wellington/USA, Concollon PS wurde mit Laura Klaphake Zweiter im Youngster Cup von Aachen, Coolivio PS war mit Greg Boderick/IRL bei den Irish Breeder Classics nicht zu toppen und ebenfalls platziert: Conceana PS mit Gerriet Nieberg. Zwölf seiner Söhne wurden gekört, darunter auch unser OS-Siegerhengst Conthalou PS.

Die Großmutter Leomitage war unter ihrem Sportnamen Aloubette international in 1,45 Meter-Springprüfungen erfolgreich. Sie wurde 2013 über die P.S.I.-Auktion verkauft und brachte mit Conmitage/Ugo Berrittella/BEL, Carmilou PS, Contharm/Benjamin Wulschner, TinTin (alle v. Conthargos) und Chamitage (v. Chacco-Blue) noch weitere internationale Springpferde.

Dritter Vater ist der Argentinus-Sohn Armitage, der zunächst mit Marcus Ehning und später mit Guido Klatte in 1,50 Meter-Springen siegte. Das letztgenannte Paar gewann 2011 zudem Gold bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren.

Die dritte Mutter Leonie (Sportname Baloubet’s Lady) platzierte sich in 1,35 Meter-Springen und brachte den in der internationalen Youngster-Tour erfolgreichen Carlitus (v. Cartogran) und die in 1,40 Meter-Springen platzierte Chilonie (v. Chilento)/Jonathan Gordon/IRL. Aus ihrer Tochter Cuba Libre Z (v. Couletto) stammt unser Vize-Bundeschampion Messuletto PS OLD (v. Messenger). Außerdem brachte Leonie noch Sanletto (v. Sanvaro)/Salvador Oñate/MEX. Tochter Leonie’s Girl (v. Sandro Hit) brachte den in Kanada gekörten Bubamara (v. Clinton II)/Balázs Kruscó/HUN sowie weitere Springpferde. Auch aus der Tochter Leonie Landa (v. Lando) stammen gleich mehrere international erfolgreiche Jumper.

Im Pedigree folgen Baloubet du Rouet und Literat.

Die vierte Mutter Leona brachte den gekörten Hengst Ukato (v. Stakkato), der unter Willem Greve/NED die Großen Preise von Hagen 2011 und Dresden 2010 gewann, sowie zehn weitere Springpferde.

Holsteiner Stamm 5064, daraus u.a. Calido I und II, Careful Paramount, Casaltino und zahlreiche weitere Hengste sowie Top-Springpferde.

 

Eng verwandt mit Ukato, Sieger im Großen Preisen von Hagen

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle