Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Conthargos

*2004, 172cm
Converter Contender Calypso II
Gofine
Fontirell Silvio I
Fontaene
Cajandra Z Carthago Z Capitol
Perra
Jalanda Latus
Jandra

Zugelassen für:

Alle Zuchtverbände

Decktaxe:

€ 2.500,- zzgl. 7 % USt.

WFFS negativ

Stationiert in Mühlen

Olympische Nachzucht

Die Conthargos-Nachkommen sorgen für Schlagzeilen, wie der zunächst mit Luciana Diniz/POR und jetzt mit Gregory Wathelet/BEL in den Großen Preisen von St. Tropez/FRA, London/GBR, Genf/SUI, Valence/FRA und Vilamoura/POR erfolgreiche Conchento PS, die unter Ben Maher/GBR im Hamburger Großen Preis sechstplatzierte Concona, die mit Santiago Lambre/BRA im Sattel im Großen Preis von Caledon/CAN siegreiche und im Großen Preis von Tryon/USA drittplatzierte Easy Girl und der mit Matthew Sampson/GBR im Großen Preis von Lier/BEL und den 1,55 Meter-Springen von Calgary/CAN vorn platzierte Connecticut. Cosa Nostra/Alberto Michan/ISR nahm an den Olympischen Spielen in Tokio/JPN teil, nachdem sie sich im Großen Preis von Wellington/USA platziert hatte. Pia Contra/Nicolas Pizarro/MEX gewann den Großen Preis von Balvanera/MEX. Jadore Moi/Sophie Leube gewann die CCIO4*-L Vielseitigkeit in Boekelo/NED und belegte bei der DM in Lumühlen Rang sechs. Weiterhin im Parcours erfolgreich: Cocolina/Natalie Dean/USA, Conbelleza/Simon Delestre/FRA, Conthacco/Schuyler Riley/USA, Conblue/Patrick Stühlmeyer, Jolanda/Oliver Lemmer, Coraline/Franz-Josef Dahlmann, Tailormade Chloe Star PS/Karin Martinsen/SWE und Concollon PS/Laura Klaphake.

2008 vierjährig gewann Conthargos mit 9,5 das Deister-Championat auf dem Dobrock und qualifizierte sich 2009 mühelos für das Bundeschampionat. Verletzungsbedingt konnte er seine eigene Karriere nicht fortsetzen. Dies tun an seiner Stelle seine Nachkommen. Bald 20 seiner Söhne wurden gekört, darunter unser zweifacher Siegerhengst Conthalou und unser in den Großen Preisen von Herning/DEN und Neumünster vorne platzierter Continental Blue, der OS-Prämienhengst Coeur Rouge sowie der Salzburg-Sieger Conthinder/Andrzej Oplatek/POL.

Und Conthargos hat weitere „heiße Eisen“ im Feuer. Conmitage gewann Gold beim Belgischen Springpferde-Championat (6j.), Classé pour toi/Frederic Tillmann platzierte sich im Springpferde-WM- und im Bundeschampionatsfinale (5j.). 2020 wurde Comtess Vize-Landeschampioness der fünfjährigen Oldenburger Springpferde. Und ein Conthargos-Hengstfohlen gewann Silber und Bronze beim Deutschen Fohlenchampionat.

Der Vater Converter gewann zu Beginn seiner Karriere 22 Springpferdeprüfungen bis Klasse M mit Noten bis 9,0. 2005 siegte er im Oldenburger Landeschampionat, platzierte sich beim Bundeschampionat und war auf der Springpferde-WM in Lanaken/BEL zweitbester Springhengst. Fünf seiner Söhne erhielten ein positives Körurteil, darunter der international platzierte Convertus. Seine über 40 S-erfolgreichen Nachkommen werden vom EM-Teamdritten Crüger unter Max Haunhorst, Compagnon/Hans Thorben Rüder und Caja/Martin Sterzenbach angeführt.

Die Mutter des Conthargos brachte eine ganze Reihe internationaler Springpferde, darunter die in 1,55 Meter-Meter Springen erfolgreichen Chacjandra (v. Chacco-Blue) und Afrika (v. Converter I)/u.a. Werner Muff/SUI.

Der Mutter­vater Carthago war unter Jos Lansink/BEL mit zwei Olympia-Teilnahmen 1996 in Atlanta/USA und 2000 in Sydney/AUS der seinerzeit erfolgreichste Springhengst der Welt. Seine allein in Deutschland registrierten Sportnachkommen, darunter Marco Kutschers Cash, Mylord Carthago von Pénélope Leprévost/FRA und Classix Girl von Sören von Rönne, sammelten über 4,4 Millionen Euro an Preisgeldern. Zu den einflussreichsten seiner über 50 gekörten Söhne gehören Colman, Cardino, Carinue, Cartani, Carvallo BB und Crown Z.

Aus Conthargos Mutterstamm, der französischen Ursprungs ist und mit Latus I, Sandro und Colorado AA ausschließlich Hengste unserer Station führt, resultiert das international erfolgreiche Springpferd Nike. 

Conthargos verleiht Flügel

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle