Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Diablue PS

*2017, 168cm
Diaron Diarado Diamant de Semilly
Roxette I
Lenda-Cara Come On
Lindauway
Stakkariella Stakkato Spartan
Pia
Corialla Chacco-Blue
Farialla

Zugelassen für:

Hannover, Holstein Global, Mecklenburg, OS-International, Rheinland, süddeutsche Verbände, Westfalen, Zangersheide

Decktaxe:

€ 1.000,- zzgl. 7 % USt.

WFFS negativ

Stationiert in Mühlen

Rekord-HLP-Sieg mit zweimal der 10

Mit einem überragenden HLP-Sieg in Adelheidsdorf setzte unser Prämienhengst Diablue PS ein weiteres Ausrufezeichen hinter seine Zukunftsperspektive. Für das Vermögen und die Leistungsbereitschaft gab es eine 10 von den Richtern. Die Manier, die Rittigkeit, der Gesamteindruck und das Temperament wurden mit 9,5 bewertet. Und für das Interieur erhielt Daiblue PS eine 9,75. Mit gesamt 9,29 führte er das 35-köpfige Prüfungsfeld deutlich an.

Nun sind wir gespannt auf seinen ersten Fohlenjahrgang.

Diablue PS ist der erste gekörte Sohn unseres Springpferde-Doppel-Bundeschampions Diaron, der sportlich nach wie vor auf der Überholspur ist und sich unter Patrick Stühlmeyer in den Youngster-Touren von Leipzig, Verden, Neumünster, Zandhoven/BEL und Opglabbeek/BEL platzierte. Und fast wäre ihm auch das Bundeschampionats-Triple geglückt.

Die Mutter Stakkariella, 2017 für 2,4 Millionen Euro über die P.S.I. Auktion an Kunden in den USA verkauft, siegte serienweise unter Patrick Stühlmeyer in M-Springpferdeprüfungen, ging erfolgreich bei der Springpferde-WM in Lanaken/BEL an den Start und platzierte sich 2019 beim Bundeschampionat in Warendorf. Sie selbst ist Vollschwester zum gekörten Stakkato Blue, zum international erfolgreichen Stariallo Blue PS/Irma Karlsson/SWE und zum Springpferde-WM-Finalisten und international in 1,45 Meter-Springen vorn platzierten Storiall Blue/Lorcan Gallagher/IRL.

Der Muttervater Stakkato, unter Eva Bitter 1998 Rekord-Bundeschampion und 2003 in Gera und 2010 in Münster Deutscher Meister, dominierte elf Jahre lang die FN-Zuchtwertschätzung. 2007 wurde er zum „Hannoveraner Hengst des Jahres“ ernannt. Über 70 seiner Söhne erhielten die Zuchtzulassung, rund 140 seiner Töchter die Staatsprämie. Stakkato steht auch bei Colestus/Christian Kukuk bzw. Ludger Beerbaum, Firth of Lorne und Singular LS La Silla/beide Marcus Ehning sowie Perigueux/Eva Bitter auf der Muttervater-Seite.

An dritter Stelle schließt sich der Führende der WBFSH-Rangliste der weltbesten Springvererber an, der Aachen-Dritte Chacco-Blue.

Es folgt der direkte Cor de la Bryère-Sohn Coriall, selbst im Sport erfolgreich, der aus kurzer Wirkungszeit in Holstein diverse Toppferde hinterließ, wie die Weltcup-Neunte Candy/Alois Pollmann-Schweckhorst. Über Continue und Frühlingsball geht das Pedigree des Diablue PS weiter.

Aus dem westfälischen Stamm der Herta von Nienberge kommen noch die gekörten Hengste Almritter, Alphorn I und II, Asco, Firnhang, Freudentraum, Lützow, Pandero sowie die international erfolgreichen Poker/Otto Becker und Riamo/Franke Sloothaak.

Einmalige Pedigreekombination

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle