Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Fifty-Fifty

*2019, 168cm
Fürst Toto Fürstenball Fürst Heinrich
Maradonna
Thery Totilas
Lasira
Royal Princess Royal Classic Royal Highness
First Lady
Fantastic Fürst Piccolo
Welfin

Zugelassen für:

Holstein Global, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddeutsche Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.000,- zzgl. 7 % USt. (25 % USt. wenn der Kunde seinen Sitz nicht in Deutschland hat)

WFFS negativ

Stationiert in Dänemark

1. Reservesieger der Oldenburger Körung

Fifty-Fifty war umjubelter erster Reservesieger eines ausgesprochen starken Oldenburger Körjahrgangs 2021 in Vechta und erhielt höchstes Lob von Zuchtleiter Bernhard Thoben: „Dieser Hengst agiert mit sehr viel Übersicht, ist dabei immer geschlossen, von hinten nach vorne in der Bewegung. Zu jedem Zeitpunkt mit einer hohen Geschmeidigkeit ausgestattet, gerade auch auf der Acht im Freilaufen und an der Longe. Verkörpert unheimlich viele Reitpferdepoints. Und ist mit einem tollen, korrekten Fundament ausgestattet.“

Fifty-Fifty stammt aus dem Premierenjahrgang des Ib-Hauptprämiensiegers Fürst Toto. Er qualifizierte sich, nach einem bemerkenswerten HLP-Ergebnis, mühelos für die Dressurpferde-Bundeschampionate. Gleich mit seinem ersten Fohlenjahrgang sorgte er für Schlagzeilen. So war sein Sohn For the best Preisspitze der 6. PS Online-Fohlenauktion. 2021 debütierte Fürst Toto als Hengstvater.

Die Mutter Pr.St. Royal Princess platzierte sich unter dem Namen Royal Gold vierjährig im Hannoveraner Reitpferdechampionat. Sie ist Halbschwester zum zweiten Reservesieger der Oldenburger Körung 2020, Bowmore (v. Bordeaux), und zum international unter Patrick van der Meer/NED erfolgreichen Grand Prix-Dressurpferd Sephora S (v. Sir Donnerhall II).

Der zweite Vater Royal Classic platzierte sich unter Ann-Christin Wienkamp bis Inter I. Er stellte mehrere gekörte Söhne sowie erfolgreiche Sportpferde.

Im Pedigree folgen Fürst Piccolo und Wolkenstein II.

Aus dem Stutenstamm der Sukkade auch der von Laura Tomlinsons/GBR in Aachen, Lingen, Hagen a.T.W. und Addington/GBR zum Grand Prix-Sieg gerittene Andretti H (v. Aarking xx) und das Grand Prix-Pferd Margaux (v. Maat I)/Bianca Kasselmann sowie der gekörte Hengst Freestyle (v. Frappant).

Aus dem Stamm der Grand Prix-Star Andretti H/Laura Tomlinson/GBR

Eigentümer: Helgstrand Dressage ApS, DEN und Paul Schockemöhle, GER

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle