Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Fire Jazz

*2018, 169cm
Fürst Jazz Fürst Romancier Fürst Heinrich
Ronja
Borendy Painted Black
Orendy
Monita Sir Donnerhall Sandro Hit
Contenance D
Morena De Niro
Morelia

Zugelassen für:

DWB, Hannover, Holstein Global, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddeutsche Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.000,- zzgl. 7 % USt.

WFFS negativ

Stationiert in Dänemark

Die Mutter ist Schwester zu zwei gekörten Hengsten

An Fire Jazz fasziniert seine elegant blütrige, herrlich langbeinige Aufmachung. Dazu bringt er über sein korrektes Fundament jene enorme Schulterfreiheit und ideale Dynamik mit, die unter dem Sattel höchste Versammlungsgrade und maximale Schwungentfaltung ermöglicht.

Die Nachkommen des Vaters Fürst Jazz setzten sich altersgemäß mit Siegen in Reitpferdeprüfungen glänzend in Szene. Aus seinen beiden Debüt-Jahrgängen stellte er mehrere gekörte Söhne, Prämienhengste und mit Fürst Fabelhaft einen Siegerhengst. Seine Töchter wurden auf den Schauen vielfach prämiert. Die Fohlen dieses ganz in der Nachfolge seines epochalen Urgroßvaters Jazz stehenden Nachwuchsstars sind überragend hinsichtlich ihrer Perspektive und von Talentsuchern entsprechend umworben.
Bei seiner HLP und seinen Sportprüfungen gefiel Fürst Jazz mit allerhöchstem Reitkomfort.

Die Mutter Monita brachte bereits das Dressurpferd Blind Date (v. Bretton Woods).

Der Muttervater Sir Donnerhall I gehört, dank der Grand Prix-Erfolge seiner Nachkommen, wie Sai Baba Plus/Boaventure Freire/POR, Semper Fidelis/Heather Blitz/USA und Syriana/Mary Hanna/AUS zu den Top 20 der weltbesten Dressurvererber laut WBFSH-Ranking. Selbst zweiter Reservesieger seiner Körung, Landeschampion, HLP-Rekordsieger, Vize-Dressurpferde-Weltmeister und Bundeschampion sowie Hauptprämiensieger, kann er auf über 100 gekörte Söhne verweisen. Zahlreiche championatserfolgsreiche Nachkommen, darunter der zweifache Dressurpferde-Weltmeister und international Grand Prix-erfolgreiche Sa Coeur und zuletzt das legendäre Bundeschampion-Quintett Sir Heinrich OLD, Cindy OLD, Candy OLD, Caty OLD und Casey OLD aus dem Hause Wendeln.

Aus der Großmutter Morena stammen zwei gekörte Söhne: Ein noch namenloser Sohn des Laureano und den in der internationalen Junioren-Tour siegreich Sirano de Luxe (v. Sir Donnerhall I).

Im Pedigree folgen die Vererberheroen De Niro und Rubinstein.

Die Urgroßmutter Morelia ist Mutter des gekörten Signore Rubinstein, der in Kanada unter dem Namen Super Tyme erfolgreich in PSG/Inter I ist, und des M**-Siegers Starbucks (beide v. Sir Donnerhall I)

Aus dem Mutterstamm außerdem die gekörten Hengste Rubinero (v. Rubinstein), His Lordliness (v. His Highness), Step of Magic (v. Stedinger), Gabbro (v. Gajus), Belvedere DB (v. Belissimo M), ein Sohn des Secret, Fabiano (v. Fürsten-Look) und Freischütz (v. Foundation), sowie die Grand Prix Pferde Santorini Hit (v. Sandro Hit)/Caroline Vibholm/CAN und Feuertanz (v. Florencio I)/Olga Kraeva/RUS.

In der Nachfolge des genialen Jazz

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle