Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Fynch Hatton

*2016, 173cm
Formel Eins Franziskus Fidertanz
Antara
Romantica Cornet Fever
Dream Girl
Senorita Meyer Sir Donnerhall I Sandro Hit
Conteanance D
West Virginia Weltmeyer
Bella Benedikta

Zugelassen für:

DWB, Hannover, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddt. Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.300,- zzgl. 7% Ust.

WFFS negativ

Stationiert in Hagen a.T.W.

Ein Sieger unter dem Sattel

Und noch einen prominenten Neuzugang dürfen wir hier vorstellen: den Siegerhengst der 8. Oldenburger Sattelkörung in Vechta, Fynch Hatton OLD. Von Beginn an faszinierte dieser herrlich aufgemachte und stets souverän agierende Braune. Für seine ausgezeichnete Leistungsbereitschaft unter dem Sattel vergab Fremdreiterin Beatrice Buchwald die Traumnote 10,0. Beim Oldenburger Landesturnier gewann Fynch Hatton unter Eva Möller die Konkurrenz der Dreijährigen und wurde in das Oldenburger Aufgebot für das Bundeschampionat berufen. Anschließend legte er in Dänemark eine hochbewertete HLP ab. Fynch Hatton wird im Sportförderkader des Oldenburger Verbandes geführt, zu erkennen am Namenszusatz OLD.

Fynch Hatton OLD stammt aus dem ersten Jahrgang des westfälischen Reservesiegers, Westfalenwappen-Champions und Bundeschampionats-Qualifikanten Formel Eins, selbst ein Sohn des unter Ingrid Klimke im Deutschen Olympia-Dressurkader geführten Franziskus, der bereits zwei gekörte Söhne vorzuweisen hat. Seine Nachkommen sind altersgemäß in Reitpferdeprüfungen erfolgreich.

Die Mutter St.Pr.St. Senorita Meyer brachte noch den gekörten und unter Dorothee Schneider in St. Georges Special-Prüfungen erfolgreichen Fürst Magic (v. Fürstenball) und den Prämienhengst First Choice (v. Fidertanz). Weiterhin stammen aus ihr der in internationalen Nachwuchs-S-Dressurprüfungen erfolgreiche Gut Wettlkam’s Fürst Donnerhall (v. Fürstenball) und Frida Gold (v. Franziskus), Final-Sechste beim Deutschen Fohlenchampionat in Lienen.

Der Muttervater Sir Donnerhall I hat bereits den Sprung unter die Top 20 der weltbesten Dressurvererber laut WBFSH-Ranking geschafft. Selbst 2. Reservesieger seiner Körung, Landeschampion, HLP-Rekordsieger, Vize-Dressurpferde-Weltmeister und Bundeschampion sowie Hauptprämiensieger, kann er auf bald 100 gekörte Söhne verweisen.

Aus der Großmutter West Virginia stammt auch die bis Inter I erfolgreiche Santa Maria (v. Sir Donnerhall I).

Das weitere Pedigree des Fynch Hatton OLD vereinigt mit Weltmeyer, Bolero, Werther und Absatz allerfeinstes Dressurblut.

Aus dem Hannoveraner Stamm der Feierwiese kommen noch die gekörten Hengste Winwood, Sonnenschein, Wondrigo, For You, Fürst Rubin, Lapallo, Sailormoon, Wendland I und II, Westporte und Wundermeyer.

Rittigkeitswunder

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle