Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Incredible

*2019 , 173cm
Indian Rock Apache UB 40
Tolanda
Crisjena Vivaldi
Odjena
Herbstromanze For Romance I Fürst Romancier
Gesina
Hakuna v.d. Heide K2
Halbton v.d. Heide

Zugelassen für:

Holstein Global, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddeutsche Verbände, Westfalen

Decktaxe:

Zur Zeit nicht verfügbar

WFFS positiv

 

Siegerhengst in Oldenburg

„Der König betritt die Bahn“, leitete Zuchtleiter Bernhard Thoben seinen begeisterten Kommentar bei der Proklamation unseres Incredible zum Siegerhengst der Oldenburger Körung 2021 in Vechta ein. „Mit viel Erhabenheit und Charisma ausgestattet. Hochmodern und mit großer Übersicht und viel innerer Ruhe versehen bei drei gleichmäßig überragenden Grundgangarten. Ein Hengst mit selten dagewesener Gesamtheit. Zudem eine Blutalternative über das fallende Pedigree. Ein Hengst, bei dem man sich auf die Zucht und den Sport freut.“ 

Der Vater Indian Rock war Siegerhengst der KWPN-Körung 2016 in den Niederlanden. Anschließend gewann er dort die Hengst-Wettbewerbe in Ermelo und ’s Hertogenbosch. 2018 zog Indian Rock mit seiner Reiterin Emmelie Scholtens/NED als fünftplatziertes Paar in das Finale der Dressurpferde-Weltmeisterschaften in Ermelo/NED ein (9,5 für den Galopp) und rangierte hier an neunter Stelle (gesamt 8,74). Beim Pavo-Cup an gleicher Stelle belegte er mit gesamt 9,03 Platz zwei im Halbfinale. 2021 folgten erste Erfolge in der internationalen Kleinen Tour, darunter Platz zwei in der Inter I beim CHIO Aachen. Sechs Söhne des Indian Rock wurden gekört, darunter der Prämienhengst Oberon. Die sportlichen Nachkommen sind altersgemäß in Dressurpferdeprüfungen erfolgreich

Die Mutter OLHPr.St. Herbstromanze nahm 2016 an der Elite-Stutenschau in Rastede teil.

Muttervater ist der von uns gezogene Siegerhengst, Hauptprämiensieger und Grand Prix-platzierte For Romance I, der aus dem berühmten Stamm der Gesine resultiert und selbst bereits fast 50 gekörte Söhne vorweisen kann. Seine sportlichen nachkommen werden angeführt von dem Dressurpferde-WM-Dritten For Magic Equesta. 

Aus der Trakehner Großmutter El.St. Hakuna v.d. Heide stammen die beiden gekörten Hengste Shiraz (v. Sir Donnerhall I) und Sir Skyfall OLD (v. Sandro Hit). Letzterer war fünf- und sechsjährig WM-Finalist und ist siegreich in der internationalen Kleinen Tour, sowie die Brillantringstute Herzdame v.d. Heide (v. San Amour I).

Im Pedigree folgen die Trakehner Leistungsvererber K2 und Schwadroneur.

Die dritte Mutter Halbton v.d. Heide ist Mutter des Grand Prix-Dressurpferdes Harmonie von der Heide (v. San Amour I)/Hannah Cichos und des S-Dressurpferdes Lima’s Sinfonie von der Heide (v. Stedinger).

Trakehner Familie der Hasta, daraus auch die Grand Prix-Dressurpferde Sommerhit S (v. Sir Donnerhall I)/Jennifer Hoffmann und Saphira Royal (v. San Amour I)/Kristina Bröring-Sprehe und die Hengste Hessencharme (v. Hibiskus) und Hofherr (v. Heops).

Mit Trakehner Pedigree-Background

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle