Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Joshua

*2019, 168cm
Jovian Apache UB 40
Tolanda
Zinith Tango
Minou
Baronesse von Varl Belissimo M Beltain
Roxa
Desiree D'Accord
Diskana

Zugelassen für:

Holstein Global, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddeutsche Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.000,- zzgl. 7 % USt. 

WFFS positiv

Stationiert in Syke

Prämienhengst in Westfalen

Es war ein von Beginn an absolut prämienwürdiger Auftritt unseres Joshua bei der Westfalen Körung 2021 in Münster-Handorf. So gab er bereits auf der Dreiecksbahn eine eindrucksvolle Visitenkarte ab und wusste auch an der Longe und im Freilaufen die Körkommission und das Fachpublikum für sich einzunehmen. „Ein Hengst mit ganz viel Abdruck, viel Linie, bei guter Schrittarbeit, klar geregelt, mit unheimlich viel Kraft ausgestattet und der diese Kraft auch gut umsetzen kann.“

Sein Vater Jovian ist zweifacher Dressurpferde-Weltmeister. Sowohl 2019 bei den Fünf- als auch 2021 bei den Siebenjährigen ging er in einer eigenen Liga. 2020 Sechsjährig wurde die WM aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. 2018 vierjährig war er Prämienhengst in Dänemark. Fünfjährig gewann er überlegen seinen Sporttest in Münster-Handorf. 2021 stellte er in Oldenburg und Westfalen die ersten gekörten Söhne. Auch mit seinen Fohlen ist Jovian in aller Munde: Slangerupgaards Josefine war 72.000 Euro-Preisspitze der Dänischen Elite-Fohlenauktion.

Die Mutter St.Pr.St. Baronesse von Varl brachte bereits den gekörten Flashdance (v. First Selection), der unter Henrike Sommer die Qualifikation zum LVM-Championat gewann und Seriensiege in Reit- und Dressurpferdeprüfungen feierte

Der Muttervater Belissimo M NRW ging siegreich bis Weltcup-Dressuren, war vierjährig Bundeschampion und fünfjährig Vize-Bundeschampion und WM-Finalist. Über 60 gekörte Söhne, 250 Prämienstuten und 150 Nachkommen in der schweren Klasse stehen zu Buche, darunter Isabell Werths Olympiasiegerin Bella Rose. 2018 wurde Belissimo M NRW als Hannoveraner Hengst des Jahres ausgezeichnet.

Großmutter St.Pr.St. Desiree ist Mutter des Grand Prix-Dressurpferdes Altefelds Vienetto (v. Vitalis)/Manuel Dominguez Bernal/ESP.

Im Pedigree folgen mit D’accord und Debütant ausgesprochen bewährte Vererber.

Die dritte Mutter St.Pr.St. Diskana ist auch dritte Mutter zu den gekörten Barrios (v. Belissimo M) und Lecoux (v. Laudabilis).

Die vierte Mutter St.Pr.St. Palisandra war 1982 Westfälische Siegerstute und brachte den gekörten Hengst Ginelli (v. Granikos).

Aus dem Stutenstamm u.a. auch die Hengste Designer (v. Dramaturg), Discont (v. Dirigent) oder Ansitz (v. Allerhand).

Sohn des Doppel-Dressurpferde-Weltmeisters Jovian

 

 

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle