Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Revolution

*2013, 176cm
Rocky Lee Rock Forever I Rockwell
Lady Sunshine
Juicy Justinian xx
Ranessa
Rochelle Rouletto Romino
Narwan
Wachau Wendenburg
Dalia

Zugelassen für:

DWB, Hannover, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddt. Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.600,- zzgl. 7% Ust.

WFFS negativ

Stationiert in Dänemark

Gold- und Silbergewinner der Dressurpferde-WM


Er trägt seinen Namen völlig zu recht: Revolution ist eine Revolution in der modernen Dressurpferdezucht. Seinen Nachkommen
gibt er einfach alles mit. Bestes Beispiel: unser Oldenburger und Dänischer Prämienhengst, zweiter HLP-Reservesieger, Vize-
Bundes- und Hannoveraner Champion Rockabye S. Aus den ersten beiden Jahrgängen erhielten bald zehn Söhne des Revolution
die Zuchtzulassung, darunter noch der Hannoveraner Prämienhengst Rom sowie unsere in Dänemark gekörten Hengste Radius
und Straight Hors Ramses. Die Revolution-Tochter Hann.Pr.A. Romy wurde als Siegerstute bei der Herwart von der Decken-
Schau in Verden herausgestellt. In Dänemark gingen die Silbermedaille an Blaze von Rosing und Bronze an Terpling’s Ravena.
Sportlich setzten sich Revoluna/Leonie Bramall/CAN, Romy, Renaissance und Roxane in Reitpferdeprüfungen glänzend in
Szene. Revolution debütierte 2020 siebenjährig mit einem Sieg und über 77 Prozent auf St. Georges-Niveau in der schweren
Klasse. Seine Dressurpferde-WM-Gold- und Silbermedaillensammlung konnte er unter seinem Ausbilder Andreas Helgstrand/DEN
allerdings wegen der Corona-bedingten Absage des Championats nicht erweitern. Mit gesamt 9,62 war dem Prämienhengst der
Hannoveraner und Siegerhengst der Dänischen Körung, dem absoluten Hengstmarkt-Preisrekordler, HLP-Sieger (siebenmal die
Maximalnote 10) und Dänischen Dressurpferdechampion (viermal die 10) die WM-Krone 2018 nicht zu nehmen. 2019 erhielt
Revolution erneut Traumnoten im WM-Finale der sechsjährigen Dressurpferde (Trab 10, Galopp 9,6, Schritt 9,0, Rittigkeit 8,8,
Perspektive 9,8, Gesamt 9,44) und belegte knapp geschlagen den Silberrang. Beim anschließenden Dänischen Championat
wurden alle drei Grundgangarten des Revolution mit 10 bewertet. Mit gesamt 9,6 gewann Revolution hier Gold.
Der Vater Rocky Lee, selbst vom Grand Prix-erfolgreichen Rock Forever I NRW und mütterlicherseits dem Vollblüter Justinian xx
abstammend, kann Erfolge bis Grand Prix vorweisen. Der Muttervater Rouletto geht auf den Holsteiner Spitzenstamm 776 zurück.


Das Ideal eines modernen Sportlers

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle