Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Value

*2019, 173cm
Valverde Vitalis Vivaldi
Tolivia
Amicella Ampere
First Fina
Floris Laetizia Floriscount Florencio I
Arkona
Laetizia Lauries Crusador xx
Dubarry

Zugelassen für:

Holstein Global, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddeutsche Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.000,- zzgl. 7 % USt.

WFFS negativ

Stationiert in Syke

2021 1d-Prämienhengst Oldenburg

„Sehr überlegen, Herr der Lage, mit unheimlich Übersicht. Ein Dressurpferd durch und durch. Mit enormer Elastizität in seinem Bewegungsablauf. Mit viel natürlicher Tragkraft, wie man sie sich wünscht. Ein Hengst, den man sich auf den nächsten Championaten sehr gut vorstellen kann. Er kommt aus einem sehr erfolgreichen Oldenburger Züchterhaus von Merveldt aus Vechta“, lobte Zuchtleiter Bernhard Thoben unseren Neuzugang Value, der bei den Oldenburger Hengst-Tagen 2021 auf dem Prämienring an der Id-Position rangiert wurde. 

Der Vater Valverde war vierjährig Westfalenchampion und Vize-Bundeschampion, platzierte sich fünfjährig im WM-Finale an vierter Stelle und gewann das Bundeschampionat und belegte sechsjährig Rang vier im Bundeschampionats-Finale. Siebenjährig siegte er mit Yara Reichert serienweise in internationalen S-Dressurpferdeprüfungen und rangierte an elfter Stelle im Finale der Dressurpferde-WM in Verden. Aus dem ersten Hengstjahrgang des Valverde wurden mehrere Söhne gekört. Seine sportlichen Nachkommen beginnen vielversprechend unter dem Sattel.

Die Mutter St.Pr./El.St. Floris Laetizia ist Halbschwester zu dem gekörten Reitpferde-Bundeschampion Finest Selection OLD (v. Follow Me).

Der Muttervater Floriscount war 2008 HLP-Dressursieger und Gesamt-Zweiter in Schlieckau (Fremdreiter 10), siegte anschließend in Dressurpferdeprüfungen inklusive der Qualifikation für das Bundeschampionat und belegte 2014 unter Oliver Oelrich Rang zwei im Burg-Pokal-Finale. Außerdem erhielt er die Auszeichnung VTV-Dressurhengst des Jahres in Oldenburg. Mit der Züchtertochter Patricia von Merveldt ging er siegreich bis Grand Prix. 20 seiner Söhne wurden gekört, darunter der Grand Prix-platzierte Ferdinand/Kim Pfeiffer.

Die Großmutter St.Pr./El.St. Laetizia brachte noch den in M-Dressurpferdeprüfungen platzierten Filareté (v. Follow Me).

An dritter und vierter Stelle im Pedigree folgen die beiden Linienbegründer Lauries Crusador xx und Donnerhall.

Die dritte Mutter Dubarry brachte die Inter I-Dressurpferde Laudon und Lexus (beide v. Lauries Crusador xx). Ihr Vollbruder Dubloon und ihr Halbbruder Lago Casablanca (v. Lauries Crusador xx) wurden gekört, Dubloon war für Großbritannien im internationalen Para-Sport erfolgreich.

Aus dem Hannoveraner-Stamm der Aricia u.a. auch die gekörten Hengste Ducati (v Desperados), Radetzky van’t Heike (v. Diarado), Chicago City (v. Carthago), Fürstenhof (v. Fürst Garndios), Fletcher (v. Fürst Grandios), Slangerupgaards Flottenheimer (v. Franklin) oder ein Sohn des Vivaldi.

Mutter ist Halbschwester zum Bundeschampion Finest Selection OLD

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle