Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Van Helsing

*2007, 172cm
Valentino Now or Never Voltaire
Imke
Patricia Belisar
Wrinza
Stakkora Stakkato Spartan
Pia
Ancora Acord II
Eljana

Zugelassen für:

Hannover, Mecklenburg, Oldenburg, OS-International, Rheinland, süddeutsche Verbände, Westfalen 

Decktaxe:

1.000,- EUR zzgl. 7 % Ust.

WFFS negativ

Stationiert in Mühlen

Van Helsing gehört zur Garde der überaus bewährten internationalen Parcoursspitzen. So belegte er u.a. mit Denis Lynch/IRL Rang zwei im Großen Preis von Dortmund und verbuchte auch unter dem Sattel von Flaminia Straumann/SUI zahlreiche weitere internationale Erfolge. Züchterisch zunächst sportbedingt wenig im Einsatz, entsandte er mit hoher Frequenz Nachkommen in den Toppsport, wie den Bundeschampionats-Zehnten und inzwischen in 1,50 Meter-Springen erfolgreichen Van Moor/Josch Löhden und dem in Großen Preisen platzierten Vertigo Waf/Alexa Stais/RSA. Zu Beginn seiner Parcourskarriere qualifizierte sich Van Helsing mit Karl Brocks gleich mehrfach für das Springpferde-Bundeschampionat der Fünfjährigen, wobei er die Qualifikation in Rastede mit einem glatten sehr gut (9,0) gewann. Im Finale des Hannoveraner Springchampionats platzierte sich der kraftvolle Braune ebenfalls vorn. 2011 erhielt er bei seinen 70-Tage-Test in Neustadt/D. mit 8,67 die höchste Springnote und mit 137 den höchsten Zuchtwert Springen. Von den Fremdreitern gab es für die Springanlage gar eine 9,75.

Der bis S-Springen erfolgreiche Vater Valentino, über Now or Never ein Enkel des großen Voltaire und in Diensten des Landgestüts Celle stehend, erkämpfte sich gleich zu Beginn seiner Vererberkarriere einen Platz unter den Top Ten der besten deutschen Springvererber laut FN Zuchtwertschätzung. Seine in S-Springen erfolgreichen Nachkommen werden angeführt vom Deutschen Vizemeister und Sieger im Großen Preis von Opglabbeek/BEL, Vittorio/ Sophie Hinners, dem Weltcup-erfolgreichen Vancouver Dreams/Max Kühner/AUT und dem Zweiten im Großen Preis von Wellington/USA,. Van Gogh/Wilhelm Genn,

Der mütterliche Großvater Argelith Stakkato, unter Eva Bitter 1998 Rekord-Bundeschampion und 2003 in Gera und 2010 in Münster Deutscher Meister, dominierte elf Jahre lang die FN-Zuchtwertschätzung. 2007 wurde er zum „Hannoveraner Hengst des Jahres“ ernannt. Über 70 seiner Söhne erhielten die Zuchtzulassung, rund 120 seiner Töchter die Staatsprämie. Über 220 Nachkommen gehen in schweren Parcours, wie die Deutsche Meisterin Souvenir/Philipp Weishaupt, der Sieger im Großen Preis von Hannover, Satisfaction FRH/Eva Bitter bzw. Marco Kutscher, und der Sieger im Großen Preis von Albführen/AUT, Special One//Tobias Meyer. Stakkato steht u.a. auch bei Colestus/Christian Kukuk bzw. Ludger Beerbaum, Firth of Lorne und Singular LS La Silla/beide Marcus Ehning sowie Perigueux/Eva Bitter auf der Muttervater-Seite.

Die Großmutter Ancora brachte das M**-Springpferd Calandra H (v. Contendro I).

Der dritte Vater Acord II war 1992 Vize-Bundeschampion und ging unter Thomas Mohr in schweren Springen. Über 50 seiner Söhne wurden gekört. Seine Nachkommen verdienten über 2,4 Millionen Euro an Preisgeldern.

Die Urgroßmutter Eljana brachte das S-Dressurpferd Wejas (v. World Cup I). Hannoveraner Stutenstamm der Nordspitze, daraus auch die gekörten Hengste Jaccar (v. Jet Stream xx), Don Bolero (v. Davignon I), Fisherman (v. Forrest xx), Dueker (v. Duden II), Nurprimus (v. Pinturischio xx), Gruss (v. Gmunden), Gurt (v. Gmunden) und Red Diamond Fox (v. Real Diamond) sowie Sportpferde und Prämienstuten.

Eigentümer: Dr. h.c. Thomas Straumann

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle