Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste Frischsamen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Vitalos

*2017, 175cm
Vitalis Vivaldi Krack C
Renate-Utopia
Tolivia D-Day
Nalivia
Darlina De Niro Donnerhall
Alicante
Westsidelady Wanderbursch II
Antje

Zugelassen für:

DWB, Hannover, Holstein Global, Mecklenburg, Oldenburg, Rheinland, süddeutsche Verbände, Westfalen

Decktaxe:

€ 1.000,- zzgl. 7 % USt.

WFFS negativ

Stationiert in Syke

Dreimal die 10!

„Der Hengst geht schon fast überheblich“, kommentierte die Jury ihr „Gänsehautfeeling“ beim Bundeschampionats-Finalauftritt unseres Vitalos. Im Trab „taktvoll, gleichmäßig und durch den Körper schwingend und zwar vom ersten Trabtritt an“ – 10! Im Galopp „enorm bergauf, weit unterspringend, mit großer Schulterfreiheit und vom Seitenbild her ein Galoppsprung wie der andere, auch in den Ecken und auf beiden Händen“ – 10! Im Schritt „gut aus der Schulter vorfußend, in der Nachhand genauso fleißig wie im gesamten Ablauf, nach vorne ziehend, im völlig klaren Viertakt“ – 9,0! Die Anlehnung sei so präzise, „das geht bei einem vierjährigen Pferd nicht besser“, was auch die Fremdreiterin bestätigt habe – 10! Und der „typvolle, maskuline Körperbau“ runde das Gesamtbild sehr gut ab – 9,0! Mit gesamt 9,6 gewann Vitalos unter seiner Ausbilderin Leonie Richter Gold im Klassement der vierjährigen Hengste, wie schon zuvor beim Hannoveraner Championat in Verden. Seine HLP absolvierte er in Dänemark als Sieger seiner Altersklasse, wobei er auch hier die Traumnote 10 erhielt.

Vitalis war 2007 Hengstfohlensieger in den Niederlanden, 2009 Reservesieger der NRW-Körung, 2010 HLP-Dressurindex-Sieger, 2012 platziert bei der Dressurpferde-WM und im Pavo Cup-Finale, 2013 Champion in den USA und mit einer Rekordpunktzahl abermals für die Dressurpferde-WM qualifiziert und 2014 siebenjährig auf Anhieb siegreich in der internationalen Kleinen Tour. 2016 zurück in Deutschland gewann Vitalis das Burg-Pokal-Finale in Frankfurt und die Stallion of the year-Konkurrenz auf Inter I-Niveau bei der WM in Ermelo/NED. Gekört wurden bald 70 seiner Söhne. Die ersten Nachkommen sind erfolgreich in Grand Prix-Dressuren, wie die Louisdor-Preis-Finalzweite Valencia AS und der Aachen-Sieger und Otto-Lörke-Preisträger Valesco/beide unter Fabienne Müller-Lütkemeier, den Compiègne-Sieger Vamos Amigos/Cathrine Dufour/DEN und den Deutschen U25-Meister Vinay NRW/Ellen Richter.

Der Muttervater De Niro, selbst achtjährig bereits in der Grand Prix-Klasse erfolgreich und unter Reitmeister Dolf-Dietram Keller Sieger im Hamburger Dressur-Derby, führte sechs Jahre in Folge die WBFSH-Rangliste der besten Dressurvererber weltweit an. Kein Championat, bei dem nicht seine Nachkommen, darunter Desperados FRH/Kristina Bröring-Sprehe, Dablino/Anabel Balkenhol, D’Agostino FRH/Fabienne Müller-Lütkemeier, Delgado/Beatriz Ferrer-Salat/ESP, Voice/Edward Gal/NED und Deep Impact/Severo Jurado Lopez/ESP, Darco of De Niro ZS CH/Charlotte Lenherr/SUI um Medaillen kämpften. Mehr als 250 allein in Deutschland registrierte S-Pferde sammelten für ihren Vater über 3,2 Millionen Euro an Preisgeldern. Mit mehr als 100 gekörten Söhnen nahm der Hannoveraner Hengst des Jahres 2008 nachhaltig Einfluss auf die Zucht.

Dritter Vater ist Wanderbursch II und vierter Vater Askan.

Aus der dritten Mutter Antje auch die Stute Waleska (v. Wolkentanz I), sie brachte den gekörten Hengst Destination MS (v. Destano).

Hannoveraner Stamm der Aina, daraus u.a. auch die Hengste Allegro (v. Augustinus xx) oder Fabriano (v. Wendulan).

Bundeschampion und Hannoveraner Champion

Eigentümer: Helgstrand Dressage ApS, DEN und Paul Schockemöhle, GER

 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an-/abmelden.

Paul Schockemöhle