Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Nach oben
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü Hengste TG-Samen

Paul Schockemöhle

Instagram Facebook YouTube
Brandzeichen

Chacco-Blue

*1998, 172cm
Chambertin Cambridge Caletto I
Hilgunde
Desiree VII Cor de la Bryère
Wilga
Contara Contender Calypso II
Gofine
Godahra II Godavari xx
Dispatcherfolge

Zugelassen für:

alle Zuchtverbände

Decktaxe:

Chacco-Blue ist nur mit dem neuen ICSI Verfahren beim VetEmbryo in Dänemark einzusetzen.

Jede ICSI Session kostet € 1.000. Jeder produzierte Embryo € 2.000.

Bei Interesse oder weiteren Fragen bitte per E-Mail an deckstation@schockemoehle.com

Ausnahmehengst aus erfolgsgewohntem Mutterstamm
Spitzensportler in Großen Preisen, u.a. Dritter im Großen Preis von Aachen 

Der Sohn des Holsteiners Chambertin aus einer Contender-Godavari xx-Mutter ist mehrfach ingezogen auf den Linienbegründer Cor de la Bryère, war Dritter im Großen Preis von Aachen und gewann den Großen Preis von Neumünster. 2015 katapultierten ihn die Erfolge seiner Nachkommen erstmals unter die Top Ten der weltbesten Springvererber. Seit 2017 führt er dieses Ranking des Weltzuchtverbandes WBFSH an. Zu seinen erfolgreichsten Nachkommen gehören Ben Mahers/GBR Vize-Europameister und Global Champions Tour-Sieger Explosion W, Shane Sweetnams/IRL Team-Europameister Chaqui Z und Enrique Gonzalez/MEX Grand Prix-Siegerin Chacna. Letztere war eine von insgesamt acht Chacco-Blue-Nachkommen bei den Weltreiterspielen 2018 in Tryon/USA. Bald 50 seiner Söhne wurden gekört.

Paul Schockemöhle