Olympische Nachzucht

Der bereits auf Platz 16 der WBFSH-Rangliste der erfolgreichsten Springvererber der Welt gelistete Conthargos stellte Toppferde in Serie, darunter die Olympia-Teilnehmerin Cosa Nostra/Alberto Michan/ISR, die 1,60 Meter-Springpferde und Pan American Games-erfolgreichen Pia Contra/Nicolas Pizarro/MEX, Abril Iconthon/Leandro Moschini/ARG und Condara/Luis Fernando Larrazabal/VEN sowie Conchento PS/Gregory Wathelet/BEL, Concona/Ben Maher/GBR, die DM-Sechste Ciara PS/Simone Blum, Conthargo-Blue/Roberto Previtali/ITA, Chadina/Mckayla Langmeier/USA, Concare PS/Matthew Sampson/GBR, Conthargos/Nicholas Dello Joio/USA, So Nice/Nicolas Pizarro/MEX, Celine/Karen Polle/JPN, Tailormade Concha Balou und Tailormade Conita Blue PS/beide Karin Martinsen/SWE, Keatingstown Skorphults Joker/Hilary Scott/AUS und die Einzelgoldgewinnerin bei der Junioren-EM in Gorla Minore/ITA, Tailormade Contou/Anastasia Nielsen/MON, und die Teamgoldgewinnerin, Conthanja/Coen Williams/IRL. In der Vielseitigkeit gewann Jadore Moi/Sophie Leube die CCIO4*-Vielseitigkeit in Boekelo/NED und belegte bei der DM in Lumühlen Rang sechs.


Und Conthargos hat weitere „heiße Eisen“ im Feuer. Carlo/Marco Kutscher belegte Platz vier beim Bundeschampionat (5j.), Coco Rocha/Birgit Gärtner-Döller/AUT gewann Silber beim Oldenburger Championat (4j.). Mit Colleen stellte Conthargos 2023 die OS-Siegerstute in Rastede, Classy Art ging bei der Westfälischen Elite-Stutenschau in Münster-Handorf auf dem Endring und wurde Sechste beim Deutschen Spring-Stuten-Championat in Lienen. Je ein Conthargos-Hengstfohlen gewann Silber und Bronze beim Deutschen Fohlenchampionat. Cara Electra DK Z war 68.000 Euro-Preisspitze der Zangersheide Quality Auction.

2008 vierjährig gewann Conthargos mit 9,5 das Deister-Championat auf dem Dobrock und qualifizierte sich 2009 mühelos für das Bundeschampionat. Verletzungsbedingt konnte er seine eigene Karriere nicht fortsetzen. Dies tun an seiner Stelle seine Nachkommen. Über 30 seiner Söhne wurden gekört, darunter unser zweifacher Siegerhengst Conthalou, unser in Großen Preisen vorne platzierter Continental Blue und unser Oldenburger Landeschampion der Vierjährigen, Conkanno PS sowie der Westfalen-Siegerhengst Con Touch RS und zweite Reservesieger und HLP-Sieger Consantos, der OS-Prämienhengst Coeur Rouge sowie der Salzburg-Sieger Conthinder.


Der Vater Converter gewann zu Beginn seiner Karriere 22 Springpferdeprüfungen bis Klasse M mit Noten bis 9,0. 2005 siegte er im Oldenburger Landeschampionat, platzierte sich beim Bundeschampionat und war auf der Springpferde-WM in Lanaken/BEL zweitbester Springhengst. Fünf seiner Söhne erhielten ein positives Körurteil, darunter der international platzierte Convertus. Über zehn Nachkommen sind in 1,60 Meter-Parcours erfolgreich, wie Calouba/Herman Mones Ruiz/ARG, Campino/Oliver Lazarus/RSA und Cat Balou/Tamie Phillips/CAN. Und dann sind da noch der EM-Teamdritte Crüger/Max Haunhorst, Compagnon/Hans Thorben Rüder und Caja/Martin Sterzenbach.


Die Mutter Cajandra Z brachte eine ganze Reihe internationaler Springpferde, darunter die in 1,60 Meter-Springen erfolgreichen Chacjandra (v. Chacco-Blue) und Afrika (v. Converter I)/Werner Muff/SUI. Der Conthargos-Halbbruder Vivathago PS (v. Vivant van de Heffinck) platzierte sich 2023 unter Elian Baumann/SUI international bis 1,45 Meter-Springen.


Der Mutter­vater Carthago war unter Jos Lansink/BEL mit zwei Olympiateilnahmen 1996 in Atlanta/USA und 2000 in Sydney/AUS der seinerzeit erfolgreichste Springhengst der Welt. Seine allein in Deutschland registrierten Sportnachkommen, darunter Marco Kutschers Cash, Mylord Carthago von Pénélope Leprévost/FRA und Classix Girl von Sören von Rönne, sammelten über 4,4 Millionen Euro an Preisgeldern. Zu den einflussreichsten seiner über 50 gekörten Söhne gehören Colman, Cardino, Carinue, Cartani, Carvallo BB und Crown Z.


Aus Conthargos Mutterstamm, der französischen Ursprungs ist und mit Latus I, Sandro und Colorado AA ausschließlich Hengste unserer Station führt, resultiert das international erfolgreiche Springpferd Nike. 


Stellte Weltcup-Springen-Sieger

Converter
Cajandra Z
Contender
Fontirell
Carthago Z
Jalanda
Calypso II
Gofine
Silvio I
Fontäne
Capitol
Perra
Latus I
Jandra

2022

Cocolina
*2011, v. Conthargos - Papillon Rouge
Züchter:
Gestüt Lewitz
Reiter:
Natalie Dean/USA
2022 3x. 1. Pl. 1,45m-Springen in Traverse City/USA, Monterrey/MEX und Calgary/CAN
Cosa Nostra
*2010, v. Conthargos - Quintender
Züchter:
Gestüt Lewitz
Reiter:
u.a. Alberto Michan/ISR
2021 Teilnahme Olympische Spiele in Tokio/JPN, 2019 1. Pl. Großer Preis** von Rockwood/CAN
Colleen
*2019, v. Conthargos - Action-Breaker
Züchter:
Erich Stevens
Reiter:
2023 OS-Siegerstute Elitestutenschau in Rastede
Conchento PS
*2011, v. Conthargos -Chacco-Blue
Züchter:
Gestüt Lewitz
Reiter:
u.a. Gregory Wathelet/BEL, Luciana Diniz/POR
2021 Teilnahme Europameisterschaft in Riesenbeck, 2021 3. Pl. Großer Preis**** von St. Tropez/FRA, 2020 2. Pl. Großer Preis*** von Vilamoura/POR
Pia Contra
*2011, v. Conthargos - Chacco-Blue
Züchter:
Tailormade Horses Aps
Reiter:
Nicolas Pizarro/MEX
2023 4. Pl. Team Pan-Am Games in Santiago/CHI, 2021 1. Pl. Großer Preis**** von Balvanera/MEX, 2020 1. Pl. Großer Preis** von Leon/MEX